Zum Hauptinhalt springen

Besuch planen

Service & Infos

Plant euren Besuch im Natur Park Südgelände! Hier findet ihr Informationen zu Öffnungszeiten, Eintrittspreisen, Anfahrt und Eingängen sowie zur Barrierefreiheit.

Vor Ort findet ihr in der Brückenmeisterei im 1. Obergeschoss links die Verwaltung des Natur Park Südgelände. Hier gibt es an Werktagen zwischen 9 und 16 Uhr Prospektmaterial, Auskünfte und Jahreskarten.

Parkordnung für den Besuch im Natur Park Südgelände

Große Teile des Natur Park Südgelände sind Landschafts- und Naturschutzgebiet und dürfen nicht betreten werden. Das Fahrradfahren und die Mitnahme von Tieren jeglicher Art sind untersagt!

Parkordnung

Schutzgebietsverordnung

Öffnungszeiten

November bis Februar
täglich 09:00 bis 16:00 Uhr

März und Oktober
täglich 09:00 bis 18:00 Uhr

April und September
täglich 09:00 bis 20:00 Uhr

Mai bis August
täglich 09:00 bis 21:00 Uhr

*Ausnahmen bei Abendveranstaltungen

Anfahrt & Eingänge

S-Bahnhof Priesterweg (südlicher Ausgang) S2, S25; Bus 170, X 76, 246

Hauptzugang direkt am S-Bhf. Priesterweg (südlicher Ausgang) S2, S25; Bus 170, X76, M76, 246

Fußgängerbrücke über die S-Bahngleise vom Hans-Baluschek-Park aus

Prellerweg (zwischen den Bahnbrücken)

Wir empfehlen die Anreise mit ÖPNV und Fahrrad. Parkplätze für Autofahrer*innen sind begrenzt auf dem P&R am Bahnhof Priesterweg vorhanden.

Eintrittspreise

Tageskarten Erwachsene: 1,00 € (ausgenommen: Sonderveranstaltungen)

Kinder unter 14 Jahren: freier Eintritt (ausgenommen: Sonderveranstaltungen)

Jahreskarte: freier Eintritt (ausgenommen: Sonderveranstaltungen)

Kassenautomaten gibt es an den Eingängen. Achtung: Nur Barzahlung möglich.

Barrierefreiheit

Der Natur Park Südgelände verfügt über zwei behindertengerechte Rundwege. Auf dem „kleinen“ Rundweg von etwa 1 Kilometer Länge sind Relikte aus der Eisenbahn-Zeit, wie der Wasserturm, die alte Drehscheibe oder eine original Dampflokomotive, zu sehen. Der „große“ Rundweg ist 2,7 Kilometer lang und führt durch das Naturschutzgebiet. Er verbindet die Trockenrasen der zentralen Lichtung mit dem Robinien-Wald und dem Tälchenweg. Im Wegeplan ist angegeben, welche Wegeabschnitte nicht mit dem Rollstuhl befahrbar sind.

Reisen für Alle

Die Freilandausstellung „Bahnbrechende Natur“ wurde im September 2020 um zwölf inklusive Ausstellungselementen ergänzt, sodass die Informationen nun für blinde und sehbehinderte Besucher*innen zugänglich sind. Die tastbaren Objekte werden durch Texte in Schwarzschrift und Braille begleitet. Zusätzlich gibt es viele Informationen zum Anhören und Videos in Gebärdensprache.

Im Juni 2021 wurde der Natur Park Südgelände erstmals von "Reisen für Alle" auf Barrierefreiheit geprüft und erhält die Zertifizierung bis Mai 2024.

Mehr zur "Reisen für Alle" Zertifizierung erfahren

Parkplan

Den Parkplan des Natur Park Südgelände gibt es auch hier zum Download.